Thursday, November 16, 2006

Rattenfänger

This week i was pushed by my Ex-Girlfrind to draw something with a kitten. So I decided to gain our Google-hits!

Please enjoy this sweet pussy. After she eat a creampie she cleans herself. I like the pink of the tongue and censored private parts. I used a special creative-technique called Music-Inspired-Lutz-Flow, aka MILF. I just listen to music and let it flow. Sometimes it works great and sometimes the result is just pure nonsense. I think I've read too much MAD my teen days.

Ich glaub in deutsch macht das noch weniger Sinn! Mal sehen wie das die Googlestatistik beeinflusst - Zur Not mal ich nächste Woche einen großen Hahn.

P.S. Vielleicht sollte ich über eine Karriere im Witze-T-Shirt-Markt nachdenken... Oder ne Jamba-Spar-Abo-Handyhintergrund-Krankheit rausdrücken....

3 comments:

Thies said...

Da das Kätzchen ja liebend gerne Schilder abschleckt gibt´s unter

http://www.fountain.nu/catalogue/pussy.asp

ne schmackhafte Pussy-Typo...

Lars Benecke said...

Tja, Körperhygiene ist eben wichtig, besonders untenrum!
Würd' mich ja mal interessieren, welche Musik Dich zu diesem reinlichen Tierchen inspiriert hat.
Sehr nett!

Anonymous said...

nicht nur bei diesem Bild, sondern auch bei einer Menge anderer Eintraege hier muss ich immer wieder an www.threadless.com denken.

Respekt und weiter so, Andreas